Was ist künstliche Intelligenz und wie funktioniert sie?

Letzte Aktualisierung: 
11.4.2024
12
 Min
Was ist künstliche Intelligenz und wie funktioniert sie?
📎 Wir wissen Ihre Unterstützung zu schätzen! Nur zur Erinnerung: Wenn Sie sich für ein SaaS-Tool über einen unserer Affiliate-Links anmelden, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision, aber seien Sie versichert, dass dies weder Ihre Kosten noch unsere Bewertungen in irgendeiner Weise beeinflusst.

KI oder künstliche Intelligenz ist ein Begriff, der in letzter Zeit häufig verwendet wird. Aber was genau ist KI? In diesem Artikel werden wir über künstliche Intelligenz sprechen, wie sie funktioniert und wie sie SaaS-Unternehmen beeinflussen kann. Wir werden auch untersuchen, was die Zukunft bringen könnte und welche Risiken mit KI verbunden sind.

Was ist künstliche Intelligenz (KI)?

KI steht für künstliche Intelligenz (AI - Artificial Intelligence auf Englisch), die komplexe Aufgaben schnell und effizient erledigen kann. Dazu verarbeitet sie riesige Datenmengen und trifft auf dieser Grundlage Vorhersagen oder Entscheidungen.

KI-Maschinen sind so programmiert, dass sie menschliche kognitive Fähigkeiten wie Lernen, Problemlösung, Wahrnehmung und Entscheidungsfindung imitieren. Außerdem können sie auf der Grundlage der von ihnen bearbeiteten Aufgaben lernen und sich verbessern, was sie noch leistungsfähiger macht, wenn sie größere Datenmengen verarbeiten können.

KI kann in verschiedene Kategorien unterteilt werden, wie regelbasierte Systeme, maschinelles Lernen und Deep Learning. Alle haben ihre eigenen, unterschiedlichen Anwendungsfälle und Funktionsweisen.

Implementierung von KI durch SaaS-Unternehmen

Die KI revolutioniert viele Aspekte der modernen Welt und der Unternehmen. Im geschäftlichen Kontext kann KI eingesetzt werden, um verschiedene Prozesse zu automatisieren und zu optimieren, z. B. im Kundenservice, im Vertrieb und im Marketing. So können Unternehmen beispielsweise KI-gestützte Chatbots einsetzen, um Kunden sofortigen Support und personalisierte Empfehlungen zu bieten und gleichzeitig Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern.

Viele SaaS-Unternehmen (Software as a Service) integrieren KI in ihre Produkte, um die Benutzererfahrung zu verbessern, die Effizienz zu steigern und letztlich Wachstum und Innovation zu fördern.

In den letzten Monaten haben viele Unternehmen ihre eigenen Methoden zur Implementierung von KI in ihre SaaS-Kernprodukte vorgestellt. So hat Hubspot beispielsweise den Content Assistant und ChatSpot eingeführt, um die täglichen Aktivitäten seiner Nutzer zu optimieren. Notion führte Notion AI ein, das direkt in das Produkt integriert ist und es den Nutzern ermöglicht, mit Hilfe von AI ihre Texte zu verbessern, die Grammatik zu überprüfen, neue Ideen und Inhalte zu generieren und vieles mehr.

Sie können KI sogar in Google Sheets integrieren, um verschiedene Arten von Daten und Informationen zu verarbeiten und zu generieren, was Ihre Arbeit um ein Vielfaches effizienter macht.

Der Hauptvorteil für SaaS-Unternehmen, die KI in ihr Hauptprodukt integrieren, besteht darin, dass ihre Nutzer zusätzliche Vorteile aus ihrem Tool ziehen können, wodurch der Wert einer Software erhöht wird. Dies ist ein kluger Weg, um Ihre Benutzer dazu zu bringen, bei Ihrem Tool zu bleiben und ihre Unternehmen damit zu vergrößern. Derzeit verwenden die meisten Unternehmen ein "Add-on-Modell" für die Preisgestaltung, d. h., um KI-Funktionen in ihrem SaaS-Produkt zu aktivieren, müssen Sie ihr KI-Add-on für zusätzliche Kosten abonnieren (was immer noch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sein kann!).

Bei der Auswahl eines neuen SaaS-Anbieters ist es ratsam zu prüfen, ob sein Produkt bereits KI unterstützt oder ob eine baldige Implementierung geplant ist.

Wie kann man als Unternehmen von KI profitieren?

Ich glaube, dass jedes Unternehmen zumindest einige Wege finden sollte, um von künstlicher Intelligenz zu profitieren. Es gibt Hunderte von verschiedenen Möglichkeiten, sie zu nutzen. Zum Beispiel könnten Unternehmen KI-Tools einsetzen, um:

  • Analysieren von Kundendaten, um Muster zu erkennen und Verhalten vorherzusagen
  • neue Ideen für Inhalte zu generieren
  • Generierung von Inhalten für soziale Medien
  • Einsatz als persönlicher Assistent zur Organisation von Daten und Beantwortung von Fragen
  • Bilder und Designs zu erstellen
  • Automatisierung des Kundensupports für allgemeine Anfragen wie die Nachverfolgung von Bestellungen, die Überprüfung des Kontostands oder die Bereitstellung von Informationen über Produkte oder Dienstleistungen.

Die Nichtnutzung von KI-Vorteilen und Tools, die KI in ihr Produkt integriert haben, birgt ein Risiko in sich, da Konkurrenten oft KI nutzen, um ihre Geschäftseffizienz auf die nächste Stufe zu bringen.

Ethische Überlegungen zu KI und potenzielle Risiken

Da KI in unserem täglichen Leben (sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich) immer häufiger vorkommt, ist es wichtig, die ethischen Auswirkungen ihrer Nutzung zu berücksichtigen. Hier sind einige der Dinge, die man beim Einsatz von KI berücksichtigen muss:

  • KI-Systeme können voreingenommen sein, da ihre Leistung nur so gut ist wie die Daten, mit denen sie trainiert wurden. Wenn die Trainingsdaten verzerrt sind, können auch der Algorithmus und die Ergebnisse verzerrt sein. Dies ist besonders wichtig, wenn KI für juristische, medizinische und geschäftliche Entscheidungen eingesetzt wird.
  • Der Datenschutz ist ein weiteres großes Thema, wenn es um KI geht. KI-Systeme sind oft auf die Erfassung und Analyse großer Mengen personenbezogener Daten angewiesen. Dies wirft Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes auf, da der Einzelne möglicherweise nicht weiß, welche Daten gesammelt werden und wie sie verwendet werden. Oftmals sind sich die Menschen auch nicht bewusst, dass ihre Daten zum Trainieren des Modells verwendet werden, um sie zu verbessern. Es gibt bereits Fälle, in denen Mitarbeiter vertrauliche Geschäftsdaten in ChatGPT eingegeben haben, wo sie für immer gespeichert werden, was zu einem potenziellen Verlust dieser Daten in der Zukunft führen kann, da das KI-Modell sie verwendet, um sich selbst zu verbessern.
  • Ein weiteres Thema ist die Rechenschaftspflicht für KI-Aktionen. Da KI-Systeme immer komplexer und autonomer werden, kann es schwierig sein, zu bestimmen, wer für ihre Handlungen verantwortlich ist. Wenn die KI einen Schaden verursacht, wer sollte dann dafür verantwortlich sein? Dies ist eine Frage, die noch immer unbeantwortet ist. Da es an Transparenz mangelt und KI insgesamt ein sehr detailliertes Thema ist, fehlt den meisten Menschen das Verständnis dafür, um die oben genannten Probleme zu erkennen und anzugehen.
  • Nutzung von Inhalten durch KI. Die Verwendung von KI zur Generierung von Inhalten wirft auch die Frage nach der Verwendung von Inhalten anderer Personen zur Generierung neuer Inhalte auf - werden dadurch Urheberrechte verletzt? Sollte KI Informationen aus dem Internet verwenden, sie verarbeiten und auf unterschiedliche Weise präsentieren?

Um diese ethischen Überlegungen anzugehen, müssen Länder, Organisationen und Einzelpersonen einen proaktiven Ansatz für die KI-Ethik verfolgen - sich weiterbilden und Standards und Regeln entwickeln, um sicherzustellen, dass jeder Rechenschaft ablegen und die Kontrolle ausüben kann - so dass die KI in einer Weise genutzt wird, die fair, transparent und für alle vorteilhaft ist.

Neben den ethischen Risiken kann KI auch von böswilligen Akteuren mit der Absicht eingesetzt werden, Schaden anzurichten - durch Einspeisung falscher Informationen, Nachahmung mit Hilfe von KI-generierten Bildern/Videos und Stimmen und so weiter.

Zukünftige Auswirkungen von künstlicher Intelligenz

KI wird die Zukunft prägen - so viel ist sicher! Sie wird wahrscheinlich mehr Branchen und Bereiche betreffen, als wir uns heute vorstellen können - aber da es sich um ein sehr umfangreiches und komplexes Thema handelt, ist es schwer zu sagen, wie genau sich KI entwickeln wird.

Einige der Bereiche, in denen KI Auswirkungen haben wird, sind:

  • Die Software-Industrie integriert KI bereits in ihre Tools und Produkte und vermittelt den Menschen praktische Erfahrungen damit, wie KI Prozesse und Geschäfte effektiver machen kann.
  • Beschäftigung - KI hat das Potenzial, viele Tätigkeiten zu automatisieren, die derzeit von Menschen ausgeführt werden. Dies könnte zu einer Verdrängung von Arbeitsplätzen in bestimmten Branchen führen, aber auch neue Arbeitsplätze in Bereichen wie der KI-Entwicklung und -Wartung sowie in Unternehmen schaffen, die KI einsetzen wollen, da sie möglicherweise eigene KI-Ingenieure benötigen, die wissen, wie sie das Maximum aus der KI herausholen können.
  • Auch die Design- und Kreativbranche spürt bereits die Auswirkungen, da KI-Produkte wie Midjourney die alten Arbeitsweisen durchbrechen - sie sind in der Lage, innerhalb von Sekunden auf der Grundlage einer kurzen Eingabeaufforderung Bilder zu erzeugen, für die ein Mensch Tage bräuchte. Außerdem gibt es KI-Webdesign-Tools, die Designern dabei helfen können, Designentwürfe schneller zu erstellen - so werden kreative Blockaden abgebaut und neue Entwürfe können schneller erstellt werden, da sie den Nutzern helfen, Ideen und verschiedene potenzielle kreative Richtungen zu entwickeln.
  • Verkehr - Selbstfahrende Autos und andere autonome Fahrzeuge werden bereits entwickelt, getestet und gebaut, und sie haben das Potenzial, die Art und Weise, wie wir reisen und den Verkehr angehen, zu verändern. Dies könnte zu weniger Unfällen, niedrigeren Transportkosten und weniger Verkehrsstaus führen - aber die Transportindustrie hat auch viele Fragen, die noch gelöst werden müssen, um sicherzustellen, dass alles sicher für die Menschen ist.

Die zukünftigen Auswirkungen der KI sind sowohl aufregend als auch herausfordernd - wir leben definitiv in einer Ära, in der einige Menschen mit der Entwicklung der KI Schritt halten und andere hinter der Entwicklung zurückbleiben und auch negative Auswirkungen der KI zu spüren bekommen könnten.

Limitationen der KI

KI ist leistungsstark und hat in den letzten Monaten und Jahren erhebliche Fortschritte gemacht - aber sie hat auch ihre Grenzen.

So kann KI beispielsweise nur ein begrenztes Verständnis von Zusammenhängen haben, da sie nur so gut ist wie die Anweisungen, die ihr von Menschen gegeben werden, und die Datensätze, mit denen sie trainiert wurde. KI ist in hohem Maße auf Daten angewiesen, um Entscheidungen und Vorhersagen zu treffen, und die Qualität und Quantität dieser Daten kann sich erheblich auf ihre Leistung auswirken.

Auch wenn KI große Datenmengen schnell verarbeiten kann, ist sie nicht in der Lage, kritisch zu denken oder zu argumentieren, wie es Menschen tun - was zu potenziell negativen Ergebnissen führen kann, da die generierten Informationen voreingenommen oder einfach nicht korrekt sein können.

Obwohl KI viele Vorteile bietet, ist es wichtig, ihre Grenzen zu kennen und sie so einzusetzen, dass sie die menschlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten ergänzt, anstatt sie zu ersetzen.

Fazit

Die KI hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht, die durch die Verfügbarkeit großer Datenmengen und Fortschritte bei der Rechenleistung ermöglicht wurden. KI hat viele praktische Anwendungen. Jedes Unternehmen sollte sich die Zeit nehmen, um zu verstehen, wie es KI in seine tägliche Arbeit einbinden kann, um Prozesse zu verbessern, die Kreativität zu steigern und die Zeit für monotone Aufgaben zu verringern. Es lohnt sich, zu prüfen, welche Tools sie einsetzen könnten, welche potenziellen Anwendungsfälle es gibt usw. - und dabei alle ethischen Fragen und potenziellen Risiken zu berücksichtigen, damit sie fundierte und sichere Entscheidungen treffen können.

KI hat das Potenzial, unsere Welt und unsere Unternehmen in vielerlei Hinsicht positiv zu verändern, wenn wir die Technologie verantwortungsbewusst und mit einem tiefen Verständnis für ihre Möglichkeiten und Grenzen einsetzen.

Teilen Sie diesen Artikel

Abonnieren Sie unseren SaaS-Welt Newsletter!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Informationen über SaaS-Tools, Unternehmensaktualisierungen, Einblicke und Marketingtipps zu erhalten.

Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!
Oops! Something went wrong while submitting the form.